Newsarchiv 2007 >>>
AUSSTELLUNGSTERMINE EuRegio 2008

17. Oktober (Vernissage) bis 2. November 2008
im Heimathaus in Traunreut

14. November (Vernissage) bis 10. Dezember 2008
im Stadtamt von Seekirchen am Wallersee/A.
EuRegio-KUNSTPREIS 2008

Freilassing.Es ist entschieden! Die siebenköpfige Jury hat für den EuRegio-Kunstpreis 2008 aus über 100 Bewerbern mit 400 Einreichungen aus Bayern und Österreich zum Thema „Grenzgänge“ 28 Finalisten mit 46 Kunstobjekten aus den Bereichen Malerei, Keramik, Fotografie, Skulpturen und Installationen ausgewählt. Darunter sind auch 2 Arbeiten der Freilassinger Fotografin Gisela Brechenmacher.

Erst bei der Vernissage am 19.09. um 19 Uhr werden die Juroren: Edmund Rilling, Ekkehard Wiegand, Franz Heigl, Cordula Hofmann-Molis, Waltraud Danzig, Ulrike Guggenberger und Martina Berger- Klingler in der Lokwelt Freilassing die Preisträger bekannt geben.
Die Finalisten präsentieren ihre Kunstobjekte vom 20. September bis 12. Oktober in der Lokwelt Freilassing und in einem Katalog. Nach der Ausstellung werden die Künstlerarbeiten vom 17. 10. bis 2.11 im Heimathaus Traunreut und ab 14. November im Stadtamt Seekirchen in Österreich gezeigt.
Der EuRegio-Kunstpreis 2008 ist eine Cooperation zwischen den Städten Freilassing, Traunreut und Seekirchen und bietet einen Überblick über die Vielfalt künstlerischen Schaffens aus den bayerisch/österreichischen Grenzregionen. Der grenzüberschreitende Wettbewerb wird über den Kleinprojektefond der EuRegio Salzburg- Berchtesgadener Land - Traunstein mit EU-Mitteln cofinanziert.
AUSSTELLUNG IN MÜNCHEN UND BERCHTESGADEN

München/ Berchtesgadener Land. 30 heimische Künstler aus dem Berchtesgadener Land, darunter auch die Freilassinger Fotografin Gisela Brechenmacher, stellen bis zum 16. Mai 2008 ihre Arbeiten im Regierungsgebäude von Oberbayern in München aus.
Bei der Ausschreibung hatten sich 92 Künstler mit über 400 Arbeiten beworben. Die Jury: Landrat Georg Grabner, Annemarie Werhazy von der Regierung sowie die Künstler Walter Angerer d. Jüngere, Sigi Braun, Wolfgang Hübner und Norbert Däuber entschieden sich für 30 Künstler. Auf fünf Etagen des denkmalgeschützten Treppenhauses präsentieren sie 57 Arbeiten aus den Bereichen: Malerei, Druckgraphik, Skulpturen, Fotografien, Quilt-Stoffarbeiten und Collagen. Die Ausstellung wurde von Regierungsvizepräsident Ulrich Böger und Landrat Georg Grabner eröffnet. Tobias Regner aus Teisendorf, Gewinner der DSDS-Staffel 2006 unterstrich mit seiner Musik die breite Palette des Kunstangebots aus dem Berchtesgadener Land.

Die Ausstellung ist bis 16. Mai jeweils Montag bis Freitag von 7 bis 19 Uhr geöffnet. Alle Arbeiten sind vom 3. bis 17. Juni im Kurhaus in Berchtesgaden zu sehen.